« Alles über den Schwamm » von Dr. Thierry Perez, Forscher am CNRS in Marseille (Französisches Zentrum für wissenschaftliche Forschung)

Schwämme waren schon in der Antike bekannt und vielfältig im Einsatz.

Badeschwämme stellen nur einen ganz kleinen Teil der heute aus allen Meeren der Welt bekannten Schwammarten dar. Man findet bestimmte Schwämme auch in Seen und Flüssen.

Aktuell sind weltweit mehr als 8000 Schwammarten bekannt, und im Mittelmeer leben davon ungefähr 10 %. Schwämme können abhängig von der Umgebung, in der sie leben, kompakt, kugelförmig oder baumartig verzweigt sein, in Form eines Überzugs über Felsen und in unterschiedlicher Dicke und Farbe vorkommen. Man sagt, dass Schwämme PLASTISCH sind, d.h. dass ihre Gestalt sehr variieren kann, insbesondere abhängig von den im ihrem Umfeld herrschenden Bedingungen (Lichteinstrahlung, Strömungsverhältnisse).
Weitere Informationen zu diesem Thema: World Porifera Database

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | ›››

 
  CYPREOS FRANCE EPONGES - 192, rue Carnot - 94120 Fontenay sous Bois (France) - Tel: +33 (0) 1 48 73 98 46 - Fax: +33 (0) 1 43 94 25 21
RCS: CRETEIL B 612 022 236 - VAT: FR 86612022236